REININGHAUS | Lohnkonzept + Shop für Steuerberater

Betriebrentenstärkungsgesetz

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz, kurz auch BRSG, ist ein deutsches steuer- und sozialrechtliches Reformpaket des Jahres 2017. Der Gesetzgeber verfolgt damit das Ziel einer besseren Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung, BAV. Die Neuregelungen gelten grundsätzlich ab 1. Januar 2018. Soweit der Arbeitgeber durch die Entgeltumwandlung seiner Mitarbeiter Sozialversicherungsbeiträge spart, ist er künftig dazu verpflichtet, den von ihm ersparten Arbeitgeberanteil an den Sozialversicherungsbeiträgen in pauschalierter Form in Höhe von 15 % an den Arbeitnehmer weiterzuleiten. Diese Regelung gilt seit 1. Januar 2019 für alle neu abgeschlossenen Entgeltumwandlungsvereinbarungen. Für bestehende BAV-Verträge, die vor dem 01.01.2019 abgeschlossen wurden, gilt die Pflicht der Weitergabe der Sozialversicherungsersparnis erst ab 2022.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren